Die Seite wird geladen...

ALZeit - das Ehrenamtsforum e.V.

ALZeit – das Ehrenamtsforum e.V. ist ein gemeinnützig anerkannter Verein.
Zweck des Vereins ist die Förderung des bürgerlichen Engagements zugunsten gemeinnütziger oder mildtätiger Zwecke.
Des Weiteren die Förderung der Jugend- Alten-, und Behindertenhilfe. Diese können innerhalb einer Institution/Verein oder im privaten Bereich sein.

Flyer ALZeit

Unser aktueller Flyer als PDF hier zum Download

Für Freiwillige

Wir möchten Ihnen helfen, sich ein klares Bild zu verschaffen, in welchen Tätigkeitsbereichen Sie sich mit Ihrem Engagement entsprechend Ihrer Fähigkeiten und Interessen einbringen können.

Zur Vereinbarung eines für Sie kostenlosen Gespräches verwenden Sie bitte das Kontaktformular – auf diesem Weg erreichen Sie uns direkt. Wir werden uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen. Konkrete Angebote der verschiedenen Einrichtungen finden Sie in der Börse. In einigen Tätigkeitsfeldern ist ein amtliches Gesundheitszeugnis bzw. ein polizeiliches Führungszeugnis notwendig (bei der Arbeit mit Kindern ist letzteres Pflicht). Ob Sie für den jeweiligen Fall eines der Dokumente benötigen, erfragen Sie bitte bei der jeweiligen Organisation, für die Sie sich engagieren möchten.

Für Einrichtungen

Um das Ehrenamt in Alzenau und der Region zu fördern, vermitteln wir an gemeinnützige Organisationen, Vereine, Verbände, Initiativen und Projekte mit karitativen Bezug. Voraussetzung ist, dass es sich bei den Einsatzstellen um zusätzliche Tätigkeiten in Ihrer Organisation handelt, die keine versicherungs-pflichtigen Beschäftigungen ersetzen. Eine weitere Voraussetzung ist eine Unfall- und Haftpflichtversicherung für freiwillig Tätige. Wir bieten Ihnen auch eine Plattform, um sich zu bewerben – die Möglichkeit, Ihre Organisation, einzelne Projekte sowie Veranstaltungen vorzustellen.

Um Ihre Organisation professionell vorstellen zu können, benötigen wir
von Ihnen Infomaterial wie Texte, Bilder, Logos, etc.
Wir behalten uns das Recht vor Texte zu kürzen oder anzupassen. Wie lange ein Inserat online steht, wird von uns nach Sachlage einzeln entschieden.

Die Frage der Versicherung ...

Bin ich als Ehrenamtlicher versichert und wenn ja, in welchem Umfang?

Wenn Sie für eine Institution oder einen Verein tätig sind, werden Sie automatisch über diese Organisation versichert. Wenn Sie allerdings im privaten Rahmen tätig sind, wie z.B. in der Nachbarschaftshilfe, verhält es sich etwas anders.
Hierfür hat der Freistaat Bayern für Ehrenamtliche eine “Bayerische Ehrenamtsversicherung” abgeschlossen. In welchen Fällen diese greift, erfahren Sie in der Infobroschüre:

Bayerischer Ehrenamtsversicherung

Die Frage des Vertrauens...

Sind meine Daten vor unberechtigtem Zugriff geschützt?

Die Sicherheit Ihrer Daten ist uns wichtig. Um den unberechtigten Zugriff Dritter auf Ihre Daten zu verhindern, wurde diese Website, inklusive der Kontaktformulare, mit einem SSL-Zertifikat versehen. Alle Daten werden somit verschlüsselt übertragen. Dies erkennen Sie an dem kleinen Bügelschloss, welches sich oben in der Adresszeile befindet.

Wie finde ich das für mich richtige Engagement?

Machen Sie sich Gedanken über Ihre Wünsche und Vorstellungen und bedenken Sie bitte:
das Ehrenamt ersetzt nie die Tätigkeit einer hauptamtlichen Fachkraft,
doch es unterstützt und ergänzt deren Arbeit. Der freiwillig Tätige wird eingeplant und er wird gebraucht.
Daher sind neben einer guten Motivation und Einfühlungsvermögen
in erster Linie Zuverlässigkeit und Beständigkeit unerlässlich.
Der Umgang mit verschiedenen Personengruppen erfordert
unterschiedliche Belastbarkeit.

- Mein Selbstverständnis: warum will ich mich engagieren?
- Geht es mir um Kontakt mit anderen, um Anerkennung, um ein bestimmtes Thema?
- Was macht mir Freude?
- Was möchte ich nicht tun?

- Wie viele Stunden will ich tätig sein?
- Eher werktags oder am Wochenende?
- Will ich regelmäßig oder spontan eingesetzt werden?
- Möchte ich nur eine kurze Zeitspanne überbrücken oder habe ich auch noch in einigen Monaten Zeit?

- Für welche Personengruppe möchte ich mich engagieren (z.B. Kinder, Senioren, behinderte Menschen, Migranten,….)?
- Möchte ich lieber mit Gruppen oder einzelnen Personen arbeiten?
- Die Tätigkeit sollte zu mir passen: Begleitung, Betreuung, Verwaltung, Freizeitgestaltung, Hilfestellung?

- Passt zu mir eher eine unterstützende Tätigkeit oder traue ich mir eine eigenverantwortliche Aufgabe zu?
- Was bringe ich mit? Was kann ich gut? Welche Hobbies, Erfahrungen und Ideen habe ich (Sprachkenntnisse, Kreativität, Erfahrungen in Gruppen, Sport und Bewegung)?
- Welche Kenntnisse aus meinem Beruf kann ich verwenden (Musik/Singen, Haushaltsplanung, Kochen/Backen, Recht, Verwaltung, Handwerk)?